Anfrage/Anmeldung zur Veranstaltung

Veranstaltungs-Details:

Astrologie und Wissenschaft – ein Missverhältnis?

Veranstaltungsort:Seilerstrasse 32
Anschrift:D-60313 Frankfurt
Termin:19.09.2017
Dauer:19:15h bis 21:15h
Referent:  Gustav-Adolf Schoener, Hannover
Info-Telefon:+49 (0)6190-72361
Veranstaltungsgebühr:€ 12,00
andere Vorträge:hier klicken
weitere Infos:
Seit ihren Anfängen legt die Astrologie der europäischen Tradition ihren Deutungen das Analogisieren von Kosmos und Mensch zugrunde. Mit dem Hinweis auf die Erfahrung, dass die Astrologie «stimmt» und mit einer gewissen Offenheit für transzendente Erklärungen bietet die Astrologie aber auch Angriffsfläche für massive wissenschaftliche Kritik. In diesem Vortrag möchte ich auf prominente Kritiker der Astrologie zu sprechen kommen (Theodor Adorno, Karl Popper), deren Argumente vorstellen und mögliche Erwiderungen darauf prüfen. Von dieser schon «klassisch» zu nennenden Kritik ergibt sich ein weiterer Schritt in gegenwärtige theoretische Diskussionen darüber, was «Wissenschaft» sei, verbunden mit der Frage ob die Astrologie als Deutungsmodell von Kosmos & Mensch darin Platz haben könne (Paul Hoyningen-Huene, Martin Carrier). Die Frage bleibt: gibt es von wissenschaftstheoretischer Seite in absehbarer Zeit eine Annäherung an die Astrologie?